NEWS & AKTUELLES
Lions Club Kempten-Cambodunum

50 Jahre Mitgliedschaft bei Lions

Unser langjähriges Clubmitglied Bernd Eger wurde vom amtierenden Präsidenten Günter Kahlert für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Lionsorganisation geehrt. Bei einem Besuch des Jubilars überreichte er die obligatorische Urkunde und das entsprechende Emblem von Lions International/ Oak Brook.

1971 wurde Bernd Eger Mitglied im Lionsclub Kinzigtal, berufsbedingt kam er 1984 in das Allgäu und trat in den Lionsclub Kempten Cambodunum ein. Am 2. Juli wird er seinen 85. Geburtstag feiern.

Aufnahme von Neumitgliedern

Nachdem coronabedingt ein bei der Aufnahme von Neumitgliedern üblicher Festakt mit allen Mitgliedern des Clubs nicht vorgenommen werden konnte, hieß der Präsident Günter Kahlert die beiden neuen Mitglieder Tanja Thalmeier und Fabian Rosskopf bei der Überreichung der "Lions-Welcome-Mappe" im Club herzlich willkommen.

Auch das Anstecken der Lionsnadel wurde durch eine Überreichung mit gebührendem Abstand ersetzt. Nichts desto Trotz werden wir die feierliche Aufnahme der beiden neuen Clubmitglieder nachholen, wenn Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind.

Nachhaltiges Wirtschaften ‑ Eine Herausforderung für Unternehmen, Politik und Verbraucher

Frau Dr. Claudia Schlembach referierte über das aktuelle Thema: "Nachhaltiges Wirtschaften ‑ Eine Herausforderung für Unternehmen, Politik und Verbraucher". Eine rege und teils kontrovers geführte Diskussion rundeten den spannenden Abend ab.

Claudia Schlembach ist Leiterin des Referats Wirtschaft und Finanzen der Akademie für Politik und Zeitgeschehen an der Hanns Seidel Stiftung in München, Autorin zahlreicher Publikationen zu den Themen wie "Unternehmensberatung ‑ Nachfolgeregelung", "Die Unternehmerfrau", "Kundenorientiertes Verkaufen", "Verhandlungstechniken" und "Businessplan".

Unterstützung der Kunstarkaden Kempten

Fast 2 Jahre wurden die ehemaligen Räume in der Königstraße der Sparkasse Allgäu zu Kunsträumen umgewandelt. Unter der Regie des Kemptener Künstlers Guido Weggenmann haben sich 4 Kemptener Künstler zusammengetan und unter dem Titel "Kunstarkaden" die leer stehenden Räume mit zeitgenössischer Kunst belebt.

Neben einer Produzentengalerie, in der die beteiligten Kemptener Künstler ihre Werke präsentierten, gab es wechselnde Ausstellungen von Künstlern aus ganz Deutschland. Auch bedingt durch das Sponsoring einiger Unternehmen und auch unseres Lionsclubs konnten darüber hinaus junge Künstler jeweils für einen Monat zu einem "Artist in Residence" – Projekt nach Kempten eingeladen werden.

[01.08.2020] Kulturhilfe auf Augenhöhe

Der Lions-Club Kempten-Cambodunum zählt auch Kulturförderung zu seinen Aufgaben. So wurden für den Allgäuer Pianisten Murat Parlak 1000 Euro Unterstützung angeregt. Parlak freute sich darüber, wollte aber für das Geld eine Gegenleistung „auf Augenhöhe“ erbringen.

Spontan wurde im Saal des Margaretha- und Josephinen-Stifts unter tatkräftiger Mitwirkung von Geschäftsführer Daniel Huck für Mitglieder der Kemptener Lions-Clubs eine geschlossene Veranstaltung nach Corona-Richtlinien mit gruppierter Bestuhlung laut Gästeliste organisiert.

Um das 50-köpfige Publikum von der Aerosol-Gesangsluft des singenden Pianisten mit seinen Bandkollegen Christian Hof und Claus Barensteiner abzugrenzen, wurde eine zerlegbare Sichtwand gebaut. Parlak erhielt sie nach dem Auftritt vom Lions-Club als Geschenk für weitere Auftritte. 

Kulturhilfe auf Augenhöhe (KB, 08.08.2020) (69 KB)
Lions-Club unterstützt Musiker (AZ, 04.08.2020)) (47 KB)


[29.07.2020] Neubewertung von Vorhandenem, Malerei in der Gegenwartskunst

Gemäß dem Motto “Vielfältiges Allgäu” unseres derzeitigen Clubpräsidenten Günter Kahlert trafen sich zum letzten Meeting vor der Sommerpause die Lionsmitglieder diesmal in der Kunstakademie Allgäu in Betzigau/Hochgreut. Dort hatten sie die Gelegenheit, den interessanten Vorträgen der beiden Künstlern Prof. Bettina van Haaren und Prof. Volker Lehnert beizuwohnen.

Bettina van Haarens figurative Kunst untersucht auf konzeptionelle Weise innere und äußere Wirklichkeiten. Ihr Werk wurde in über 80 Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa, USA, Neuseeland und China gezeigt, 23 Publikationen über sie liegen vor. Seit 2000 ist sie Professorin für Zeichnung und Druckgrafik an der TU Dortmund.

Nach einer 20 minütigen Pause war Volker Lehnert mit seinem Vortrag an der Reihe. Der 1956 geborene Künstler ist seit 2000 Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. Auch er hat über 100 Einzelausstellungen im In- und Ausland und zahlreiche Kunstpreise erhalten. In seinem Vortrag zeigte er viele Zeichnungen, die auf den zahlreichen Reisen des Paares entstanden sind. Interessanterweise mischte er dabei auch Zeichnungen mit ein, die er als Kind von den Städten und Ansichten gemacht hat und verglich diese mit Zeichnung, die an selber Stelle rund 40 Jahre später erstellt wurden.

[24.07.2020] Stiftung Kulturlandschaft Günzachtal mit Peter Guggenberger-Waibel

Gut beschirmt traten die Lions zu dem Meeting am 24.7. im Günzachtal an. Der Wettergott hatte jedoch ein Nachsehen und die Schirme konnten eingeklappt bleiben.

Präsident Günter Kahlert war über die große Präsenz der Lionsmitglieder positiv überrascht. Herr Peter Guggenberger-Waibel von der Stiftung Kulturlandschaft Günzachtal referierte über die Arbeit und Ziele der Stiftung. An seinen Ausführungen zum Natur- und Artenschutz schlossen sich zahlreiche Fragen rund um die Themen Naturschutz, Hochwasserschutz, Tourismus und Ökologie und Artenschutz. Bei einem anschließendem geselligen Abendessen in der Liebenthann-Mühle wurden weitere Themen diskutiert. 

[01.07.2020] Präsidentschaftsübergabe auf der Burgruine Sulzberg

Bei sommerlichen Temperaturen und anfangs eitel Sonnenschein empfingen der scheidende Präsident Lars Hoppe und sein Nachfolger im Amte Günter Kahlert die Mitglieder zur üblichen Präsidentenübergabefeier in der Burgruine Sulzberg.

Nach einem Empfang mit einem Aperitiv hatten die Mitglieder die Möglichkeit unter fachkundiger Leitung des Burgherren eine Führung und Besichtigung der Räumlichkeiten zu erhalten. Rechtzeitig vor dem eintretenden kurzen aber kräftigen Regenschauer flüchteten die Mitglieder in den überdachten Burgsaal, wo der scheidende Präsident nochmals kurz sein Jahr Revue passieren ließ und der neue Präsident Günter Kahlert sein Motto und seine ersten kommenden Meetings präsentierte. Bei guter Bewirtung durch die Metzgerei Höbl und dem freundlichen Service der "Burgfräuleins" Frau Malisi und Frau Hörmann wurden dann bei dieser ersten Präsenzveranstaltung nach einer langen Zeit ausführlich Gedanken und Neuigkeiten unter den anwesenden Mitgiedern ausgetauscht.

[29.02.2020] 13. Skating-, Langlauf-, Wander - "Winterzauber"

Die Wanderer konnten, mit oder ohne Stöcke, auf Winter­wander­wegen, die grandiose Aussicht und Landschaft, am Fuße des Widdersteins im Kleinwalsertal genießen. 

Im Anschluss freuten sich alle Beteiligten auf ein gemütliches Beisammensein im "Café Baad Grund".

[11.12.2019] Weihnachtsfeier

Presseartikel

Lions Kempten-Cambodunum
KB-Artikel vom 05.09.2020
Ein neuer Kühlschrank für die Tafel
AZ-Artikel vom 24.08.2020
Lions unterstützen BRK-Tafelladen
KB-Artikel vom 08.08.2020
Kulturhilfe auf Augenhöhe
AZ-Artikel vom 04.08.2020
Lions-Club unterstützt Musiker
Pressebereich
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Allgäuer Zeitung und des Kreisboten. Alle Presseartikel ansehen ...